20160622_194531

Am 22.06.2016 sprachen vor 680 Bürgern der Vorsitzende des Bürgerforums Altenburg Herr Stickmüller, der Chefredakteur der Zeitschrift „Compact“ Herr Elsässer und der Panzergeneral a.D. Herr Schulze-Rhonhof.

Alle Beiträge wurden ständig durch viel Applaus unterbrochen. Herr  Stickmüller machte Ausführungen über die Medien, deren gezielte Manipulationen und wie durch deren staatlich gesteuerte Einflußnahme auf die Wahrnehmung der Bürger die Fäden unseres Lebens gezogen werden. Die Medien sind die unsichtbare Regierung , von denen wir gebildet, informiert und manipuliert werden.

Danach sprach Herr Schulze-Rhonhof über die aktuelle fehlgeschlagene Politik, brachte seine Erfahrungen als Genaral und aus der Geschichte mit ein. “ Wir sind die tatenlosen Zuschauer einer Lavine von Völkerwanderung“, sagte er. Das wird uns in den nächsten Jahren massive Probleme bereiten. Er sprach aber auch  die Ursachen und die Schuldigen dieser Situation an. Durch gezielte kriegstreibende Maßnahmen, hauptsächlich durch die USA und seinen Verbündeten, (uns eingeschlossen), wurden die Länder destabilisiert und durch falsche Anreize die Massenflucht in Gang gesetzt. Kritik an der Zuwanderungspolitik ist etwas ganz anderes als Ausländerfeindlichkeit !

Er zeigte auch Lösungswege auf, wie die Beispiele Australien, Kanada oder die Schweiz uns vormachen.

Es geht um unsere Selbstbestimmung in unserem eigenen Land ! Die Mehrheit der Deutschen wollen die deutsche Nation erhalten. Diese ist allerdings durch die Überflutung anderer Kulturen absolut in Gefahr.

Herr Elsässer begeisterte wie immer durch seine emotionale, dramatische und witzige Art die Dinge an den Mann zu bringen.                                            Die amerikanischen Eliten treiben gegen Rußland die größte Kriegstreiberei seit dem 2. Wektkrieg und nur wegen den Ölinteressen.

Er forderte auf, Russen und Deutsche dürfen sich nie wieder gegeneinander aufhetzen lassen.

 

Es gab Standing Ovation und langanhaltender Applaus am Ende aller Reden.