Der aktuelle Anlass für diesen Infostand war das Bundesfachplanungsverfahren der Firmen 50Hertz und TENNET in Gera – kurz SuedOstLink


Wir als Kreisverband werden uns auch weiterhin für die Bevölkerung und GEGEN die „SuedOstLink-Stromtrasse“ einsetzen.
Gemeinsam mit den Bürgerbewegungen werden wir versuchen eine politische Lösung zu finden.


Zumal diese geplante Stromtrasse in unverantwortlicher Weise einen Eingriff in die Natur und einen Einschnitt in die Gesundheit der Menschen bedeutet, die in unmittelbarer Nähe wohnen.

 
! Eine erhebliche Mehrbelastung mit dem Krebs auslösenden RADON wurde in Informationsveranstaltungen der Betreiberfirmen eingeräumt !


Zusatzinformationen siehe auch hierZerstörung unserer Heimat durch die 50Hertz